Grüner Veltliner: Im Fokus

Grüner Veltliner: im Fokus

Grüner Veltliner, die ikonische Rebsorte Österreichs, ist international für ihre charakteristischen Aromen und geschmackliche Vielseitigkeit bekannt. Doch heute hinterleuchten wir die autochthone Rebsorte etwas genauer.

Geschmackliche Charakteristika des Grünen Veltliners:

Der Grüne Veltliner präsentiert sich facettenreich und reicht von knackig-frischen und leicht würzigen Aromen bis hin zu komplexen Noten von weißen Blüten, Zitrusfrüchten, grünem Apfel und Pfeffer. Seine charakteristische Säure verleiht ihm eine erfrischende Struktur und macht ihn zum idealen Begleiter für viele Gelegenheiten.

Das klassische „Pfefferl“

Die chemische Verbindung „Rotundone“ ist verantwortlich für den „pfeffrigen“ Geschmack – dieser würzt jedoch nicht nur den GV. Auch der Shiraz hat sehr viel davon. Rotundone ist am höchsten in der Traubenschale konzentriert. Es überlebt auch die Vinifizierung, was selten ist bei den aromatischen Verbindungen. Langer Schalenkontakt beim Maischen bringt auch mehr an „Pfeffer“ in den Wein. Beim Grüner Veltliner ist jedoch das „Pfefferl“ oftmals unter der Schwelle der Wahrnehmung – andere Aromen wie Apfel, Quitte und Maracuja stehen dabei im Fokus.

Grüner Veltliner im Podcast


Grüner Veltliner + passende Speisen:

Die harmonische Säure und die vielfältigen Aromen des Grünen Veltliners machen ihn zu einem perfekten Begleiter für eine breite Palette von Speisen. Er passt hervorragend zu Fischgerichten, hellem Fleisch, sowie zu österreichischen Klassikern wie Wiener Schnitzel und Spargel.

Wo wird Grüner Veltliner angebaut?

Die Grüne Veltliner-Rebe ist vor allem in Österreich beheimatet und gedeiht dort in den renommierten Weinbaugebieten wie Kamptal, Kremstal, Traisental, Wagram, Wachau und dem Weinviertel. Die verschiedenen Terroirs verleihen dem Grünen Veltliner seine vielfältigen Ausdrucksformen. Am Wohlsten fühlt sich der GV jedoch am Löss, wodurch er eine wunderbare Cremigkeit bekommt.

Grüner Veltliner DAC:

Die Abkürzung DAC steht für „Districtus Austriae Controllatus“ und kennzeichnet österreichische Qualitätsweine aus spezifischen Weinbauregionen. Grüner Veltliner DAC Weine tragen das Terroir ihrer Herkunft in sich und repräsentieren die unverkennbare Charakteristik der Region.

Der Beste Grüne Veltliner Österreichs:

Die Suche nach dem besten Grünen Veltliner ist eine subjektive Reise, da Geschmack individuell ist. Probier dich doch einmal durch unser Sortiment im Online Shop. Grüner Veltliner von Weingut Brachmann, Weingut Alphart etc.

Jetzt zum Newsletter anmelden